DONATUS VERLAG

 

Partituren & Klavierauszüge



Christian Gottlob August Bergt (1771–1837) wirkte über Jahrzehnte als Organist an einer der größten Simultankirchen Deutschlands: dem Dom St. Petri in Bautzen. Nahezu jede musikalische Gattung wurde von ihm mit Kompositionen bedacht. Die 1834 entstandene frühromantische Messe in Es-Dur ist eine der wenigen Messen Bergts mit sehr ungewöhnlichen Formmodellen, wobei der langsame Kyrie-Teil besonders markant heraussticht. Bemerkenswert ist auch das längere Orgelsolo nach dem „Pleni sunt coeli“ sowie die opernhafte Sopran-Arie „Lux orta est iusto“ im Offertorium.

ISBN 978-3-946710-37-0   39,95 €


 

Die Sopranarie Fida quest' alma oh Dio“ stammt aus dem zweiten Akt der Oper „Tutto per amore“ („Alles für die Liebe“) des Dresdner Hofkapell­meisters Johann Gottlieb Naumann (1741–1801). Sie ist eine der Hauptarien der Titelfigur Clorin­da, die um die Liebe zu Armidoro kämpft. Die Arie beginnt mit einem lyrischen Larghetto und endet mit einem fulminanten, dramatischen Allegro, das an Mozarts Konzertarien erinnert. Uraufgeführt wurde das Werk am 5. März 1785 im Kleinen Kurfürstlichen Theater Dresden und später ins Deutsche und Dänische übersetzt.

24,95 €



Musik

Florian Mayer geht mit Paganini auf Herbstreise ...

 

Lieder und Kammermusik von Johann Gottlieb Naumann



Romy Petrick - Sopran

Anett Baumann - Violine

Liana Bertók - Klavier